Elgg

Der Bahnhof wird ausgebaut

Die SBB bauen ab Februar 2019 bis März 2020 im Bahnhof Elgg den Mittelperron zum Gleis 2/3 aus. Danach gelangen die Reisenden dank dem höheren Perron stufenfrei in die Züge.

Zwischen Februar 2019 und März 2020 wird im Bahnhof Elgg umgebaut.

Zwischen Februar 2019 und März 2020 wird im Bahnhof Elgg umgebaut. Bild: Patrick Gutenberg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ab Februar 2019 bis März 2020 bauen die SBB im Bahnhof Elgg den Mittelperron zum Gleis 2/3 aus. Danach gelangen die Reisenden dank dem höheren Perron stufenfrei in die Züge. Die Kosten betragen 5,1 Millionen Franken und werden über die Leistungsvereinbarung mit dem Bund finanziert.

Mittelperron auf 55 Zentimeter erhöht

Wie die SBB in einer Mitteilung schreiben, erhöhen sie den kompletten Mittelperron an den Gleisen 2 und 3 auf eine Höhe von 55 Zentimeter. Der dadurch ermöglichte stufenfreie Eintritt in die Niederflurzüge entspricht den Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetzes (BehiG) und ermöglicht so Menschen mit eingeschränkter Mobilität ein möglichst autonomes Reisen.

Perrondach und Wartehalle

In der ersten Bauphase wird zuerst der Mittelperron beim Gleis 2/3 Seite Winterthur, später der Mittelperron beim Gleis 2/3 Seite St. Gallen erhöht, sodass der Einstieg in die Züge in Zukunft überall ebenerdig ist. In der dritten und letzten Bauphase wird das Perrondach verlängert und frisch angestrichen sowie die Wartehalle erneuert. (Der Landbote)

Erstellt: 06.01.2019, 17:32 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles