Zum Hauptinhalt springen

Der EHCW verliert seine besten Torschützen

Mit dem Kanadier Riley Brace und Tim Wieser fallen die besten Torschützen des EHC Winterthur bis zu sechs Wochen verletzt aus.

Urs Kindhauser
Beim EHCW fallen die besten Torschützen Riley Brace (links) und Tim Wieser bis zu sechs Wochen aus.
Beim EHCW fallen die besten Torschützen Riley Brace (links) und Tim Wieser bis zu sechs Wochen aus.
Heinz Diener

Der EHC Winterthur verliert auf einen Schlag seine beiden besten Torschützen. Der Kanadier Riley Brace (27) und Tim Wieser (24) verletzten sich am Dienstag im Spiel gegen La Chaux-de-Fonds und fallen bis zu sechs Wochen aus, wie der Klub mitteilte. Über die Art der Verletzungen wurden wie im Eishockey mittlerweile üblich keine genauen Angaben gemacht. Bei Brace sei der Oberkörper (Rumpf, Arme oder Kopf) betroffen, bei Wieser der Unterkörper (Beine oder Hüfte).

Der Verlust wiegt für den EHCW schwer. Denn Brace und Wieser bildeten zusammen mit Captain Zack Torquato, dem anderen Kanadier, die stärkste Sturmlinie. Brace ist mit 18 Toren und 24 Assists schon seit Monaten der Träger des Goldhelms, der den besten Punktesammler jeder Mannschaft auszeichnet. Wieser ist mit 14 Toren und sieben Zuspielen der zweitbeste Torschütze und hinter Brace und Torquato (9/28) drittbester Skorer beim EHCW.

Es stellt sich für Trainer Misko Antisin für das Auswärtsspiel am Samstag gegen Kloten also die Frage, wen er Center Torquato an den Flügeln zur Seite stellen will. Und für die Zeit darüber hinaus muss der Club versuchen eine Lösung zu finden, um die Ausfälle zu ersetzen. Dass der EHCW das sportlich gesehen tun muss, um den letzten Platz in der Swiss League oder gar den in der Ligaqualifikation drohenden Abstieg abzuwenden, ist eigentlich klar. Offen ist, ob das auch finanziert werden kann. «Wir sondieren den Markt und schauen, ob es Spieler hat, die uns verstärken können und finanziell drin liegen», sagt Geschäftsführer Urban Leimbacher.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch