Zum Hauptinhalt springen

«Der Mauerbauer schichtet nicht nur Steine aufeinander»

Wer sehen will, wie eine Trockenmauer entsteht, erhält dazu die Gelegenheit. Der Naturschutzverein Neftenbach lädt ein.

Dem Mauerbauer bei der Arbeit zusehen können Interessierte im Rebhang in der Nähe der Chräen-Anlage.
Dem Mauerbauer bei der Arbeit zusehen können Interessierte im Rebhang in der Nähe der Chräen-Anlage.
PD

Nach Ostern haben sie begonnen, die Bauarbeiten für eine Trockensteinmauer in Neftenbach. Das Bauwerk soll Unterschlupf und Nisthilfe für verschiedene Tierarten bieten («Landbote» vom 8. Januar). Der Naturschutzverein (NVN) errichtet die Mauer aus Anlass seines 100-Jahr-Jubiläums. Sie entsteht als Teil des Naturerlebnispfades mitten in den Reben des Weingutes Nadine Saxer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.