Zum Hauptinhalt springen

«Die Gesellschaft entsolidarisiert sich»

Die Forel Klinik hat ihr Angebot für Süchtige in der Stadt Zürich ausgebaut. Der leitende Arzt Adrian Kormann über Alkoholismus und Stigmata.

Der leitende Arzt Adrian Kormann plädiert für «zieloffene Behandlungen».
Der leitende Arzt Adrian Kormann plädiert für «zieloffene Behandlungen».
Madeleine Schoder

Die Forel Klinik ist innerhalb der Stadt Zürich in grössere Räumlichkeiten umgezogen. Gibt es also mehr Alkoholabhängige?Adrian Kormann:Nein, wir haben in den letzten Jahren zwar eine gewisse Zunahme bei der Anzahl Patienten erlebt, die Zahl der schweizweit rund 250 000 Alkoholabhängigen ist allerdings stabil geblieben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.