Töss

Die MS Gustav sticht in See

Die Stadt hat einem versteckten Spielplatz im Eichliacker ein Facelift verpasst.

GWG-Präsidentin Doris Sutter, Stadtrat Stefan Fritschi und wetterfeste Eichliacker-Kinder weihen das Wackelschiff ein.

GWG-Präsidentin Doris Sutter, Stadtrat Stefan Fritschi und wetterfeste Eichliacker-Kinder weihen das Wackelschiff ein. Bild: Madeleine Schoder

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es ist eine «Public-Private-Partnership» der verspielten Sorte. Die Genossenschaft GWG, der die beigen Blöcke an der Krummacker- und der Eichliackerstrasse in Töss gehören, hat eine wetterfeste Hängematte gesponsert – und die Bratwürste an der gestrigen Einweihungsfeier. Die Stadt Winterthur hat für 30000 Franken den Rest des öffentlichen Spielplatzes saniert, den sie 1951 in den grünen Hof gebaut hat, als einen der ersten der Stadt.

Ein verstecktes Juwel

«Ich musste die Gustavstrasse auf dem Stadtplan erst suchen», gab Stadtrat Stefan Fritschi (FDP) zu. «Aber ich bin stolz, dass wir in dieser Stadt solche versteckten Juwelen haben.» Ein Wackelschiff aus Robinienholz ist der neue Blickfang, dazu ein kleiner Kletterparcours und, ganz wichtig, neue Mini-Tore für die kleine Fussballwiese. Auch der Kies und die Bänke sind aufgefrischt.

Die mächtigen Linden und Feldahorne standen schon, als der Spielplatz vor knapp 70 Jahren erstellt wurde – auf Initiative einer gewissen Frau Müller, einer GWG-Bewohnerin, die beim Bauamt geweibelt hatte. Um den Bedarf zu belegen, reichte sie damals eine Liste mit 104 Anwohner-Kindern ein.

Fleissig genutzt

Heute wohnen in der Genossenschaftssiedlung noch gut 20 Kinder, wie GWG-Geschäftsführer Andreas Siegenthaler sagte. Doch auch die benachbarten Kindergärten und der Hort nutzen den versteckten «Geheimtipp» fleissig, wussten Anwohner zu berichten. (mig )

(Der Landbote)

Erstellt: 16.03.2019, 08:58 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles