Zum Hauptinhalt springen

«Die SP braucht Partner für eine Mehrheit»

Felix Steger ist seit Dienstag neuer Co-Präsident der SP Winterthur. Dass er das Amt übernommen hat, liegt nicht zuletzt an SP-Stadtrat Nicolas Galladé.

Felix Steger ist neuer Gemeinderat und SP-Co-Präsident.
Felix Steger ist neuer Gemeinderat und SP-Co-Präsident.
Marc Dahinden

Sie sind 25-jährig und teilen sich mit der 30-jährigen Mattea Meyer das Präsidium der SP Winterthur. Sie stellen damit das jüngste Präsidium aller ­Parteien. Findet bei der SP ein Generationenwechsel statt?Felix Steger:Nein, nicht unbedingt. Wir engagieren uns beide schon lange in der Politik. Die SP hat ja auch die Geschäftsleitung neu zusammengestellt, und dort sind alle Generationen vertreten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.