Zum Hauptinhalt springen

Die «Steig» bekommt einen neuen Quartiertreff

Stadt und Besitzerin haben sich geeinigt: Eine übernimmt den Bau, eine den Betrieb.

Der Quartiertreff wird noch in diesem Jahr abgerissen.
Der Quartiertreff wird noch in diesem Jahr abgerissen.
Marc Dahinden

Das Quartier Steig am Stadtrand von Töss stand zuletzt häufig im Fokus von Medien und Behörden: Wegen zwei Geschwister, die nach Syrien in den Jihad zogen, wegen der verkehrstechnisch schlechten Anbindung ans Dättnau, als sozialer Brennpunkt und wegen des Quartiertreffs, dessen Betrieb die Stadt nicht mehr finanzieren wollte. Letztlich übernahm ein Privater mit seinen Royal Rangers, einer Pfadi mit freikirchlichem Hintergrund.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.