Zum Hauptinhalt springen

Die Villa Durchzug wurde erfolgreich saniert

Die Sanierungspläne der Stadt für die Villa Büel waren auf heftigen Widerstand gestossen. Das ist Geschichte. Die bauliche Renovierung und die Wohnungen überzeugen. Eine Architekturkritik.

Adrian Mebold
Der äussere Anblick der Villa Büel erinnert an ein Landgut in der Toskana, was durch den neuen erdfarbenen Anstrich verstärkt wird.
Der äussere Anblick der Villa Büel erinnert an ein Landgut in der Toskana, was durch den neuen erdfarbenen Anstrich verstärkt wird.
Heinz Diener
Das Treppenhaus wird mit grossflächigen Fenstern beleuchtet.
Das Treppenhaus wird mit grossflächigen Fenstern beleuchtet.
Heinz Diener
Die stilvoll renovierten Räume mit Parkblick widerspiegeln die Grandezza vergangener Tage.
Die stilvoll renovierten Räume mit Parkblick widerspiegeln die Grandezza vergangener Tage.
Heinz Diener
In den vier neuen Wohnen der Villa Büel trifft überall, wie in dieser Küche, alt auf neu und vereint sich zu einem stilvollen Ganzen.
In den vier neuen Wohnen der Villa Büel trifft überall, wie in dieser Küche, alt auf neu und vereint sich zu einem stilvollen Ganzen.
Heinz Diener
Grosszügig und hell präsentieren sich die Räume der vier Wohnungen, die zwischen 140 und 170 Quadratmeter gross sind.
Grosszügig und hell präsentieren sich die Räume der vier Wohnungen, die zwischen 140 und 170 Quadratmeter gross sind.
Heinz Diener
Mit Liebe zum Detail wurden alte Gegenstände wieder aufgefrischt und in den Wohnraum integriert.
Mit Liebe zum Detail wurden alte Gegenstände wieder aufgefrischt und in den Wohnraum integriert.
Heinz Diener
Dieses Badezimmer - mit Cheminée, mittig gesetzter Badewanne und Parkblick - wurde als Salon inszeniert.
Dieses Badezimmer - mit Cheminée, mittig gesetzter Badewanne und Parkblick - wurde als Salon inszeniert.
Heinz Diener
Bei der gelungenen Renovierung der über 100 Jahre alten Villa  wurde die Pracht der alten Tage mit modernen  Wohnansprüchen kombiniert.
Bei der gelungenen Renovierung der über 100 Jahre alten Villa wurde die Pracht der alten Tage mit modernen Wohnansprüchen kombiniert.
Heinz Diener
Unter den neuen Wohnungen liegen die Schulräume der Privatschule 'Gesamtschule Villa Büel'.
Unter den neuen Wohnungen liegen die Schulräume der Privatschule 'Gesamtschule Villa Büel'.
Heinz Diener
1 / 11

Ein mediales Lamento setzte ein, als die Wohnungsmietergemeinschaft in der über hundert Jahre alten Villa Büel 2013 mit den Sanierungs- und Umbauplänen der Stadt und der Kündigung auf Ende März 2014 konfrontiert wurde. Sauer stiess der langjährigen Bewohnerschaft auf, die 12 grosse Zimmer im ersten und zweiten Geschoss zu günstigen Konditionen belegte, dass die Stadt dort vier «luxuriöse Wohnungen» einbauen wolle. Und im Gemeinderat wurde kritisiert, die Stadt zerstöre günstigen Wohnraum. Ende 2014 scheiterte die letzte Attacke auf die Sanierungspläne, als der Gemeinderat das Projekt im Budget 2015 beliess. Die Abteilung Immobilien im Department Finanzen von Stadträtin Yvonne Beutler (SP) argumentierte mit dem eh geplanten Sanierungszyklus, dem schlechten Bauzustand, der dringenden Erneuerung der Haustechnik sowie den notwendigen energetischen und feuerpolizeilichen Massnahmen. Von den Opponenten war eine Flickensanierung und ein zusätzliches Badezimmer vorgeschlagen worden; die Schäden seien nicht so gravierend.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen