Zum Hauptinhalt springen

Durch und durch ein Altstadtmensch

Im Haus, in dem der Urgrossvater eine Küferei gründete und die Grossmutter einen Weisswarenladen betrieb, hat Peter Sutter mit seiner Familie ein ideales Domizil gefunden. Vom Untertor würde er nie wegziehen.

Peter Sutter kann sich einen Wohnort ausserhalb der Alstadt nicht mehr vorstellen. Auf der Terrasse zur Strehlgasse planschten seine Töchter früher im Kinderbecken.
Peter Sutter kann sich einen Wohnort ausserhalb der Alstadt nicht mehr vorstellen. Auf der Terrasse zur Strehlgasse planschten seine Töchter früher im Kinderbecken.
Natalie Guinand

Von der Dachterrasse des Hauses am Untertor 11 hat man einen weiten Blick über die Altstadt und auf die umliegenden, grünen Hügel. «In irgendeinem Häuschenquartier abgestellt sein, das wäre für mich nie in Frage gekommen», sagt Peter Sutter, der mit seiner Familie hier wohnt. «Ich bin durch und durch ein Altstadtmensch geworden!»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.