Zum Hauptinhalt springen

EHCW scheitert am Zuger Goalie

Nach dem Sieg gegen Biasca am Freitag hat der EHC Winterthur am Sonntag mit der 1:3-Niederlage gegen die EVZ Academy einen Rückschlag erlitten. Hauptgrund dafür war der Zuger Goalie Sandro Aeschlimann.

Als einziger Winterthurer konnte Topskorer Anthony Nigro den Zuger Goalie Sandro Aeschlimann bezwingen.
Als einziger Winterthurer konnte Topskorer Anthony Nigro den Zuger Goalie Sandro Aeschlimann bezwingen.
Nathalie Guinand

Eines hat der EV Zug bestimmt nicht: Ein Torhüterproblem. Die Innerschweizer haben sich für die kommenden Jahre die Dienste Leonardo Genonis gesichert, sie haben mit Tobias Stephan schon jetzt einen sehr guten Mann zwischen den Pfosten und sie stellen im Moment mit Luca Hollenstein und Gianluca Zaetta gleich zwei Goalies für die U20-Nationalmannschaft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.