Zum Hauptinhalt springen

Der EHCW steht vor dem Ligaerhalt

Dank einem 6:3-Heimsieg gegen Sierre hat der EHC Winterthur seine Ausgangslage im Abstiegskampf verbessert. Der Fall in die Ligaqualifikation droht höchstens noch, wenn aus den verbleibenden zwei Runden kein einziger Punkt herausschaut.

Zack Torquato auf dem Weg zum 3:3, das dem EHCW den Weg zum Sieg ebnete.
Zack Torquato auf dem Weg zum 3:3, das dem EHCW den Weg zum Sieg ebnete.
Enzo Lopardo

EHCW-Coach Misko Antisin hatte zu tun nach dem Match, und zwar mit dem Verteilen von Bier an die Plätze seiner Spieler in der Garderobe. Diese feierten derweil mit den gar nicht so wenigen Fans, die den 6:3-Sieg ihrer Lieblinge vor geschlossenen Toren der Zielbau-Arena miterlebten. Denn auch Winterthur erlebte am Sonntag sein Geisterspiel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.