Zum Hauptinhalt springen

Erster Nachwuchs für Cindarella und Päuli

Beim Entenweiher in Seuzach sind dieses Jahr viele Jungtiere geschlüpft. Nebst reichlich Nachwuchs bei den Gänsen und den Zierenten hat zum ersten Mal auch das Pfauenpaar Cindarella und Päuli Sprösslinge gezeugt.

Unbemerkt kann sich keiner zum Entenweiher in Seuzach schleichen. Kaum betritt man das Areal, tönt es von allen Seiten. Die Vögel zwitschern und die Gänse rufen einem zu. «Sie sind besser als ein Wachhund», sagt René Plattner. Der 68-Jährige kümmert sich seit fünf Jahren um die Tiere am Weiher.

Dieses Jahr hat er zum ersten Mal miterlebt, wie Pfauenbabys zur Welt kamen. «Zweien konnte ich sogar beim Schlüpfen zusehen.»Die Pfauendame Cindarella habe in den vergangenen Jahren zwar Eier gelegt, aber nie ausgebrütet. Dieses Jahr gab es gleich vier aufs Mal. «In der Natur sind es selten mehr», sagt Plattner.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.