Plattentaufe

Es groovt auch beim hundertsten Mal

Winterthurs Hardrock-Helden Gloria Volt sind mit einer neuen Platte am Start. «All the Way Down» besinnt sich auf die wilden Wurzeln der Band – und liefert Balladen zum Dahinschmelzen.

Gloria Volt: Pim Peter, Pascal Goodknight, Fredi Volvo, Marino Maroni und Lord Latex (v.l.).

Gloria Volt: Pim Peter, Pascal Goodknight, Fredi Volvo, Marino Maroni und Lord Latex (v.l.). Bild: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nie werden Balladen mit mehr Pathos und Inbrunst zelebriert als im Hardrock. Jaulende Gitarren vertonen Herzschmerz, Re­frains laden ein zum Mitschunkeln und Engtanzen. So wie bei Guns N’ Roses, Aerosmith, Bon Jovi, Gotthard. Und Gloria Volt. Die Winterthurer Band macht auch auf ihrem neuen Album keine Ausnahme. «Keep This Time» ist zum Dahinschmelzen schön, wandelt immer an der Schmerzgrenze zum Kitsch.

«Genau so muss eine Rockballade ja auch tönen», sagen Pascal Goodknight und Fredi Volvo, Schlagzeuger und Sänger der Winterthurer Band. Und ja, die bewusst doofen Pseudonyme sind bei der Band Programm, die restlichen Mitglieder heissen Pim Peter (Gitarre), Marino Maroni (Bass) und Lord Latex (mehr Gitarre). Ob Rockballade oder mitreissender Stadionkracher, die Winterthurer Band versteht ihr Handwerk.

Alle Mitglieder machen seit vielen Jahren Musik, früher punkiger und rotziger in heute zumeist scheintoten Bands wie Pornolé, Hukedicht oder etwas ruhiger Transmartha. Heute wie ein Phönix aus der Asche spielen sie stadion- und radiotauglichen, soliden Hardrock mit Gloria Volt. Sind sie mit dem Alter ruhiger geworden? Immerhin sind inzwischen alle Bandmitglieder zwischen 40 und 50 Jahre alt.

«Nicht ruhiger, aber besser», sagt Volvo, lacht und erklärt: «Um Hardrock gut zu spielen, muss man die Instrumente einigermassen beherrschen. Früher hätten wir das wohl noch nicht so präzis und sauber hingekriegt.» Und auch: «Unsere Musik mit Gloria Volt ist die Schnittmenge unserer Musikgeschmäcker, die zwar alle im Rock zu Hause sind, die aber von Punkrock bis zu 80er-Jahre-Hair-Metal sehr verschieden sind.»

Leidenschaftliche Liveband

Das neue, dritte Album «All the Way Down» beinhaltet aber nicht nur geschliffenen Stadionrock, sondern nimmt die wilden Wurzeln der Band in Stücken wie «Dreamer» und «Dance with the Devil» auf. Die Songs ziehen, der Beat fährt ein, die Refrains sind eingängig. «Das ist das, was wir so lieben an dieser Musik. Wenn es groovt und einen einfach mitreisst», sagt Volvo. «Das macht einfach jedes Mal aufs Neue Spass, selbst wenn wir die Songs zum hundertsten Mal spielen.»

Die Band ist denn auch eine leidenschaftliche Liveband. Sie haben in kleinsten Clubs der Schweiz gespielt, aber auch auf grossen Bühnen – in der St.-Jakobs-Halle im Vorprogramm von Mötley Crüe, in Wetzikon als Vorband von Motörhead oder Billy Idol. «Das sind schon sehr spezielle Erlebnisse», sagt Goodknight. Er selber mag eigentlich die kleinen Clubs besser, wenn das Publikum fast mit auf der Bühne steht und mit den Musikern auf Tuchfühlung geht. «Fredi hingegen ist auf der grossen Bühne in seinem Element», meint Goodknight lachend. «Das tut ihm gut, wenn er etwas Auslauf hat.»

Nicht eine ganz grosse Bühne, aber immerhin die grosse Bühne im Gaswerk werden Gloria Volt heute Abend beim Volt-Fest zur Verfügung haben. Dort tauft die Band ihr neues Album zusammen mit der Winterthurer Rockabilly- Band Peacocks, die eine neue Single tauft. Den Anlass haben die beiden Bands zusammen organisiert. «Wir sind gute Freunde, sind aber in unterschiedlichen Musikszenen unterwegs und treffen uns daher selten auf derselben Bühne», sagt Goodknight. «In Winti können wir aber diese Genre-Grenze gut auch mal überspringen.»

Eröffnet wird der Konzertabend von XII Galleon Overdose und Bronco aus Winterthur und Schaffhausen. «Beides sind super junge Rockbands», sagt er und schiebt mit einem Augenzwinkern nach: «Und wir hoffen natürlich, dass sie den Altersdurchschnitt im Publikum noch etwas nach unten rücken. Zumindest auf der Bühne tun sie es.»

Konzert: Gloria Volt, Peacocks, XII Galleon Overdose, Bronco. Heute. Gaswerk, Untere Schöntalstrasse. 19 Uhr. (Der Landbote)

Erstellt: 26.05.2018, 11:00 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.

Kommentare