Zum Hauptinhalt springen

FCW unterliegt Schlusslicht Schaffhausen

Der FC Schaffhausen feierte in der 16. Runde der Challenge League wieder einmal einen Sieg. Nach elf erfolglosen Anläufen kam das Schlusslicht ausgerechnet in Winterthur zu einem 1:0.

Der FCW spielte gut, kämpfte spektakulär (im Bild ein Fallrückzieher von Silvio), aber verlor entgegen dem Spielverlauf mit 1:0.
Der FCW spielte gut, kämpfte spektakulär (im Bild ein Fallrückzieher von Silvio), aber verlor entgegen dem Spielverlauf mit 1:0.
Heinz Diener

Nach drei Siegen in den ersten vier Saisonspielen ging es mit Schaffhausen stetig abwärts. Seit dem 2:0-Auswärtserfolg gegen Servette am 11. August holte der FCS in elf Partien nur noch einen Punkt: beim 2:2 im Hinspiel gegen Winterthur.

Völlig entgegen dem Spielverlauf und dank einem Konter-Tor von Igor Tadic resultierte in der drittletzten Runde vor der Winterpause wieder einmal ein Erfolgserlebnis.

SDA/ani

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch