Zum Hauptinhalt springen

Fehr und Farner treten in die Pedalen

Hausi Leutenegger wird im Juni den Startschuss zur Tour de Suisse Etappe im Weinland geben. OK-Präsident Martin Farner freut sich auf das Volksfest.

Volksfest Tour de Suisse: Oberstammheim freut sich auf ein Fest wie 2014 in Ossingen.
Volksfest Tour de Suisse: Oberstammheim freut sich auf ein Fest wie 2014 in Ossingen.
Marc Dahinden

Illustre Gäste, kulinarische Köstlichkeiten und die einmalige Kulisse der Stammer Riegelhäuser sind die Trümpfe von Oberstammheim, wenn die Tour de Suisse am 11. Juni dort startet. Die Freude darüber, als Etappenort ausgewählt worden zu sein, war Martin Farner, Gemeindepräsident und OK-Präsident, an der Medienkonferenz vom Mittwochmorgen anzusehen. «Wir Stammer sind sehr gerne Gastgeber», sagte er. Und er war zuversichtlich: «Wir haben die Erfahrung und das Know-How einen solchen Anlass stemmen zu können.» Dank der aktiven Dorfbevölkerung und vielen engagierten Vereinen werde sich der erwartete Besucherstrom rund 3000 Personen gut bewältigen lassen. «Und auch 5000 schaffen wir», sagte er gutgelaunt. Herausforderungen seien vor allem die Strassenumleitungen und damit verbunden die ÖV-Anschlüsse.Die Gemeinde plant ein Volksfest, ein schönes, aber kein pompöses. «So wie es sich für eine Landsgemeinde gehört.» Die Schulkinder musizieren und singen, es wird für die Kinder einen Parcours geben und während des ganzen Tages Livemusik und Feststände. Kulinarisch will man mit Wein und Würsten aus der Region punkten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.