Zum Hauptinhalt springen

Festivalchef putzt persönlich 1500 Farbflecken weg

Das Festival «Eine Welt» hat in der Altstadt Spuren hinterlassen: Die Markierungen für die Marktstände sind mit permanenter Farbe eingezeichnet worden. Jetzt muss geputzt werden.

Weil wasserfeste Farbe benutzt wurde, muss Daniel Bühler 1500 Markierungen des Festivals «Eine Welt» wegputzen.
Weil wasserfeste Farbe benutzt wurde, muss Daniel Bühler 1500 Markierungen des Festivals «Eine Welt» wegputzen.
Johanna Bossart

Das Festival «Eine Welt», der diesjährige Nachfolger der Afropfingsten, ist in der Altstadt länger sichtbar geblieben, als das eigentlich geplant war: Rund 1500 Markierungen mit rosaroter Farbe leuchten noch immer auf dem Strassenpflaster. Für 300 Marktstände jeweils vier Ecken und eine Standnummer in der Mitte. Die Zeichen wurden versehentlich mit permanenter Farbe aufgesprayt. Sie müssen jetzt einzeln mit Putzmittel und einem Hochdruckreiniger entfernt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.