Zum Hauptinhalt springen

Fit und gesund durch Abhärtung

vereinsporträt Der Kneipp-Verein Winterthur existiert seit 1933. Er hat sich die Gesundheitsphilosophie von Pfarrer Sebastian Kneipp auf die Fahne geschrieben.

Ob jung oder alt, ob durchs Wasser tretend, oder unter dem Giessrohr: Die 260 Kneippler der Stadt sind ein aktives Völkchen.
Ob jung oder alt, ob durchs Wasser tretend, oder unter dem Giessrohr: Die 260 Kneippler der Stadt sind ein aktives Völkchen.
Donato Caspari

In den vergangenen Jahrzehnten seien in der Medizin bahnbrechende Fortschritte erzielt worden. Gleichzeitig sei das Gesundheitswesen immer teurer geworden, sagt Vereinspräsidentin Agnes Mattle. Was aber hat das mit Pfarrer Sebastian Kneipp zu tun? «Einen wesentlichen Teil der stets knapper werdenden finanziellen Mittel könnten wir längerfristig wohl nutzbringender in die Aufklärungsarbeit, Prävention und zur Förderung der Eigenverantwortung der Bevölkerung investieren», erklärt Mattle.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.