Zum Hauptinhalt springen

Gemeinderat Flaach offen für Fusion

Die Exekutive der Gemeinde Flaach sendet das Signal aus, dass sie einer Fusion gegenüber nicht verschlossen ist. Die Reaktionen aus Berg und Buch am Irchel, Dorf sowie Volken sind eher verhalten.

Blick ins Flaachtal, im Vordergrund Flaach: Im Herbst 2013 lehnte das Tal die Prüfung einer Fusion der Politischen Gemeinden ab.
Blick ins Flaachtal, im Vordergrund Flaach: Im Herbst 2013 lehnte das Tal die Prüfung einer Fusion der Politischen Gemeinden ab.
Heinz Kramer

Der Gemeinderat Flaach bringt das Thema Fusion wieder aufs Tapet. «Mit weiterführendem Ausblick», schreibt Gemeindepräsident Walter Staub (FDP) in der «Flaachemer Post», erachte der Gemeinderat die Option einer Politischen Gemeinde im Flaachtal als «zukunftsgerichtete, solide Chance für alle Flaachtalgemeinden, von der alle beteiligten Dörfer profitieren können».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.