Bauma

Genug Schnee für Fassdauben

Am Sonntag brettern in Sternenberg Wagemutige auf Fassdauben einen Hang hinunter. Das Rennen kann durchgeführt werden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Wir machen es!», sagt Mike Mitchell vom Fassdaubenclub Schindlet Bauma-Sternenberg. Das Skirennen auf leicht gebogenen Brettern von einem Holzfass wird am Sonntag ab 12 Uhr stattfinden. Einschreiben für das Rennen kann man sich ab 11 Uhr. Es liegt zwar nur wenig Schnee in Sternenberg. Bis Sonntag ist aber etwas Schneefall angekündigt. Zudem sei für das Fassdauben-Rennen nur wenig Schnee nötig, sagt Mitchell. «Jeder nimmt eine Schaufel mit.» So könne man falls nötig den Schnee zusammenkratzen und gemeinsam mit Skiern zu einer Piste stampfen.

Die Fassdauben-Fahrer sind auch nicht auf einen Skilift angewiesen. Sie stapfen zu Fuss eine Wiese in Rossböhl-Wald hoch und sausen danach die ausgesteckte Rennstrecke hinunter. Das Fahren mit Fassdauben erfordert einiges an Geschick, rasch landet man auf dem Hosenboden. Das Rennen ist wohl auch deshalb bei Zuschauern beliebt.

Ob hingegen auch der Skilift in Sternenberg am Wochenende die Saison eröffnen kann, ist fraglich. Denn dafür müsste es noch ziemlich viel schneien.

Würste und Fassdaubenkafi

Das Fassdauben-Gaudi in Sternenberg hat Tradition. Aufgrund von Schneemangel musste es aber immer wieder abgesagt werden. 2017 wagten sich knapp 60 Teilnehmer die Strecke hinunter. Auch im Januar 2015 fand ein Rennen statt – dies nach dreijähriger Pause.

Mike Mitchell rechnet am Sonntag mit 150 bis 200 Personen am diesjährigen Rennen. Der Fassdaubenclub versorgt die Gäste mit Suppen, Würsten und Fassdaubenkafi. Was in letzterem alles drin ist, will Mike Mitchell nicht verraten. ()

Erstellt: 04.01.2019, 11:12 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Kommentare

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!