Zum Hauptinhalt springen

«Ich war schon ewig in keinem Kamin mehr»

Sven Klauser ist seit 1987 Kaminfeger in Winterthur. Jetzt übergibt sein Meister Christian Walther den Betrieb in neue Hände. Klauser blickt zurück.

Sven Klauser blickt auf seine langjährige Tätigkeit als Kaminfeger zurück.
Sven Klauser blickt auf seine langjährige Tätigkeit als Kaminfeger zurück.
Madeleine Schoder

Wie hat sich das Leben und das Arbeiten als Kaminfeger verändert, seit Sie 1987 bei der Firma Walther angefangen haben?

Sven Klauser: Früher war natürlich alles besser. (lacht) Als Kaminfeger hatten wir mehr direkten Kundenkontakt. Damals gab es in vielen Wohnungen noch Ölöfen zum Reinigen. Wenn wir heute in einem grossen Wohnhaus arbeiten, bekommt kaum jemand mit, dass wir im Keller tätig sind. Auch als Angestellter war das Leben aus meiner Sicht besser. Die meisten Angestellten müssen pendeln. Früher war der Verkehr flüssiger als heute. Man hatte weniger Stress. Heute gehts vor allem ums Geld. Damit wird auch die Arbeit hektischer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.