Winterthur

KMU-Max: So viele, wie noch nie

77 Firmen sind für den diesjährigen Winterthurer Unternehmerpreis vorgeschlagen worden. Jetzt kann für sieben Ausgewählte abgestimmt werden.

Wer wird dieses Jahr gewinnen? Im Bild die KMU-Max-Gala vom letzten Jahr, als Christian Modl (links) und Karin Leuch (rechts) den Preis an die Familie Bosshart vom Goldschmiede-Geschäft in der Marktgasse vergaben.

Wer wird dieses Jahr gewinnen? Im Bild die KMU-Max-Gala vom letzten Jahr, als Christian Modl (links) und Karin Leuch (rechts) den Preis an die Familie Bosshart vom Goldschmiede-Geschäft in der Marktgasse vergaben. Bild: Heinz Diener

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der KMU-Max steht im Jahr 2017 ganz im Zeichen der Zahl 7: 77 Vorschläge sind während der letzten zwei Monate für den Preis eingereicht worden. Eine Jury mit 7 Mitgliedern hat daraus nun 7 Top-Unternehmen ausgewählt, aus denen in einem Online-Voting bis Ende April die drei Finalisten hervorgehen. Die Preisverleihung im Casinotheater findet dann - Achtung! - nicht am 7. Mai statt, aber immerhin am 17.

Noch nie so vielen Leuten von den Ferien erzählt

Dann muss der Vorjahressieger, Goldschmied Peter Bosshart, den Titel des «KMU-Max von Winterthur» weitergeben. Was hat ihm die Auszeichnung gebracht? «Extrem viele Rückmeldungen von Kunden und Bekannten», sagt Bosshart. Es sei nicht direkt so, dass sich der Preis in der Jahresrechnung niedergeschlagen habe. «Aber wir konnten sicher unsere Marke festigen.» Das ganze KMU-Max-Abenteuer habe auch das Team zusammengeschweisst: «Die Zeit während der Nomination war dabei mindestens so intensiv wie die Wochen nach der Preisverleihung.» Ein Nebeneffekt für Bosshart: Er hat noch nie so vielen Leuten von seinen Ferien erzählt. Denn während der Gala vor einem Jahr war er gerade auf einer China-Reise und nur per Videoschaltung anwesend. Die KMU-Max-Trophäe nahm damals seine Frau Sandra Bosshart entgegen.

Die 77 Meldungen von Unternehmen sind ein neuer Höchststand, letztes Jahr waren erst 55 Bewerber dabei. Der «Winterthurer Firmen-Oscar» KMU-Max erfreut sich bei seiner neunten Ausgabe offenbar immer noch grosser Beliebtheit und wachsender Bekanntheit.

Von Musik über Fitness und Internet bis Strassenbau

Die sieben Firmen, die nun im Publikumsvoting stehen, decken ein breites Spektrum ab. Es sind:

Ab sofort läuft das Voting im Internet. Aus jenen drei Unternehmen, die bis Ende April die meisten Stimmen gesammelt haben, wird an der Gala Mitte Mai der Sieger auserkoren.

Alle weiteren Infos: www.kmu-max.ch (Der Landbote)

Erstellt: 31.03.2017, 16:28 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.

Kommentare

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben