Zum Hauptinhalt springen

Kunst-Snacks für Zwischendurch

Das Duo Chris Pierre Labüsch will der jungen Generation den Zugang zur Kunst ermöglichen.

Peter Büschlen musste den «Kunstomat» schon einige Male wieder mit den Mini-Skulpturen befüllen.
Peter Büschlen musste den «Kunstomat» schon einige Male wieder mit den Mini-Skulpturen befüllen.
PD

Läuft man durch die Strassen von Japans Hauptstadt Tokio, fühlt man sich umzingelt. Überall stehen sie aneinandergereiht: Snack-Automaten. Sie sind gefüllt mit Getränken und Esswaren, bei denen man sich rund um die Uhr bedienen kann. Während es bei uns Schokoriegel, Chips oder Kekse zu kaufen gibt, setzt Japan einen drauf. Sie bieten auch heisse Speisen wie Nudelsuppen an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.