Zum Hauptinhalt springen

Mit Chilis und Zebus gegen den Preiszerfall

Sie wollten etwas Neues wagen und sind dabei bei den Exoten fündig geworden. Die Landwirte Daniel Wälchli und Marcel Aebi züchten Chilis und Zeburinder. Für die Vermarktung haben sie das Label Cultum Helveticum gegründet.

Unter anderem mit Chilis möchten die Landwirte Marcel Aebi (links) und Daniel Wälchli ein weiteres Standbein für ihre Höfe aufbauen.
Unter anderem mit Chilis möchten die Landwirte Marcel Aebi (links) und Daniel Wälchli ein weiteres Standbein für ihre Höfe aufbauen.
PD

Der Druck ist gross. «Die gängigen Produkte wie Milch, Zuckerrüben oder Weizen bringen immer weniger Geld», sagt Marcel Aebi. «Man muss offen sein für Neues.» Der 43-Jährige ist Landwirt und führt den Sonnenhof in Elgg. Er steht in der kalten Winterbise von Unterschneit und blickt zu seinem Kollegen Daniel Wälchli, der versucht, seine Zwergzebus für das Foto mit Futter anzulocken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.