Zum Hauptinhalt springen

Pendler dürfen wieder «müssen»

Das Klo am Bahnhof Rickenbach-Attikon ist zu einem Chromstahl-WC umgebaut worden. Nach zehn Jahren besitzt die Station wieder eine öffentliche Toilette.

Nach zehn Jahren wieder ein WC. Markus Rast von der SBB und Bausekretärin Patricia Meier spannen das Band, Angela Specker, stellvertretende Gemeindeschreiberin, durchschneidet es.
Nach zehn Jahren wieder ein WC. Markus Rast von der SBB und Bausekretärin Patricia Meier spannen das Band, Angela Specker, stellvertretende Gemeindeschreiberin, durchschneidet es.
Johanna Bossart

Er nennt sich selbst George «Kloney», dabei verkauft er keinen Kaffee, sondern eröffnet Toiletten, what else? Markus Rast, Bauherrenvertreter der SBB, hat in den letzten drei Jahren 54 Bahnhofklos eröffnet. Am Dienstag wartete die 55. Toilette auf ihre offizielle Eröffnung: Nach über zehn Jahren ist am Bahnhof Rickenbach-Attikon wieder ein öffentliches WC zu finden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.