Zum Hauptinhalt springen

12 Tage mit 70 Konzerten auf 8 Bühnen – und 1 Notfallplan

Zum 44. Mal verzauberte das Musikfestival die Winterthurer Altstadt – mit mehr Gratismusik als geplant, denn am Samstag sagte die Hauptband kurzfristig ab

An den 44. Musikfestwochen spielten auf acht Bühnen über 70 Acts an 100 Veranstaltungen.
An den 44. Musikfestwochen spielten auf acht Bühnen über 70 Acts an 100 Veranstaltungen.
Enzo Lopardo

Die 44. Musikfestwochen sind seit gestern Abend Geschichte. Zwölf wunderbare Tage. Mit Dutzenden von magischen Momenten. Mit 70 Konzerten auf acht verschiedenen Bühnen. Mit über 1000 Helferinnen und Helfern. Mit zwei erstmaligen, gelungenen Gastauftritten in der Stadtkirche. Mit Theater und Kleinkunst. Und einem grossen Schreckmoment: Am Samstagmittag, wenige Stunden vor dem Auftritt, sagte Madrugada, die norwegische Hauptband des Bezahlkonzerts an diesem Abend, unerwartet ihren Auftritt ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.