Zum Hauptinhalt springen

Präsident, nur wenn es sein muss

Bis jetzt bewarb sich ein offizieller Kandidat um das Gemeindepräsidium in Rickenbach. Nun ist ein inoffizieller aufgetaucht. Beide sagen, sie suchten das Amt nicht, würden es im Dienste der Bevölkerung aber ausüben.

Robert Hinnen (rechts) ist plötzlich inoffizieller Kandidat fürs Präsidium. Andy Karrer hatte sich schon länger offiziell darum beworben.
Robert Hinnen (rechts) ist plötzlich inoffizieller Kandidat fürs Präsidium. Andy Karrer hatte sich schon länger offiziell darum beworben.

Wo ab kantonaler Ebene jedes politische Amt hart umkämpft ist, da nimmt der Wahlkampf auf Gemeindeebene manchmal schon fast grotesk zahme Züge an. So stehen die Rickenbacher vor der Wahl, einen von zwei Männern zum neuen Gemeindepräsidenten zu wählen, die beide das Amt nur ausüben wollen, weil sie von anderen dazu aufgefordert worden sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.