Landluft

Hebt den Biber auf den Wappenschild von Andelfingen!

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wer hat schon mal einen Löwen gesehen, der eine Traube in den Pfoten hält, geschweige denn davon isst? Die in eine Frage gehüllte Kritik wurde kürzlich an zwei Workshops in Andelfingen und Henggart laut.

An den beiden Anlässen konnte die Bevölkerung von Adlikon, Andelfingen, Henggart, Humlikon, Kleinandelfingen und Thalheim an der Thur mehrere Wappenvorschläge diskutieren. Dies für den Fall, dass sie im November 2020 Ja sagt zur Fusion der sechs Weinländer Gemeinden. Die Traube soll für den Weinbau in diesen Gemeinden stehen, der Kyburger Löwe ist auf vier der sechs Wappen abgebildet.

Eine sich fleischlos ernährende Raubkatze entspräche durchaus dem Zeitgeist von Bio-Smoothies und veganer Kost.

Die Wappenkritiker fordern also mehr heraldischen Realismus. Obwohl: Sich fleischlos ernährende Raubkatzen entsprächen durchaus dem Zeitgeist von Bio-Smoothies und veganer Kost. Doch etwas fantastisch ist ein solcher Löwe schon. Nur: Sich mit Trauben verköstigende Löwen gelten als Fantasie, an Einhörner glaubt man aber – auf dem Wappen von Humlikon prangt das Fabelwesen.

Löwen gibt es, aber nicht im Weinland. Und wenn, dann wäre der Panthera leo ein Neozoon, eine gebietsfremde Tierart, eine unerwünschte Realität also. Anders sieht es beim Lachs aus, dem Rheinauer Wappentier: Der Fisch war mal real im Rhein. An seiner Rückkehr wird gearbeitet, Flusskraftwerke werden für den Fisch überwindbar gemacht.

Wirklichkeit im Weinland ist das wühlende Wildschwein, abgebildet auf dem Wappen von Berg am Irchel.

Wirklichkeit im Weinland ist das wühlende Wildschwein, abgebildet auf dem Wappen von Berg am Irchel. Im Raum Andelfingen real ist der Biber, daher unser Namensvorschlag samt Wappentier: Biberingen. Diesen Ort gibt es nur als historischen deutschen Landkreis und fiktiv in einem Computerspiel. Und ein Trauben knabbernder Biber ist alleweil realistischer als ein Löwe.

Erstellt: 02.05.2019, 14:57 Uhr

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!