Landluft

Die etwas andere Chüngelischau

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine heimtückische Kaninchenkrankheit treibt derzeit im Kanton Zürich ihr Unwesen. In der Region Winterthur ist die hochansteckende Chinaseuche, die für die armen Kaninchen meist tödlich endet, zum Glück noch nicht angekommen. Und damit das möglichst so bleibt, verbietet das kantonale Veterinäramt den Züchterndieses Frühjahr, ihre geplanten Jungtierschauen durchzuführen, zumindest mit Kaninchen.

Die Notwendigkeit dieser Massnahme leuchtet natürlich auch dem Ornithologischen Verein Weisslingen ein, dessen Mitglieder sich nicht nur für Vögel interessieren, sondern auch Kaninchen züchten. «Warum sich aber den Spass verderben lassen, wenn es doch auch anders geht?», finden die Weisslinger und haben ihre Jungtierschau vom kommenden Wochenende beim Schützenhaus nicht abgesagt. Sie lassen einfach die Chüngel weg.

Ganz einfach, sagt sich der Verein. «Wir stellen keine lebendigen Kaninchen aus, sondern statten Gehege mit Stofftieren aus und hängen Fotos von gezüchteten Tieren auf.» Eine kreative und originelle Idee, wie wir finden. Denn so geraten die Häschen nicht in Vergessenheit, denn eine Jungtierschau ohne die putzige Hasenfamilie wäre doch ein trauriger Anblick.

Die Plüschkaninchenschau der Weisslinger begeistert uns je länger, je mehr. Sie scheint keineswegs nur ein billiger Ersatz für die Kaninchen zu werden, die dieses Mal leider nicht live dabei sein können. Nein, sie verspricht einen Einblick in die bunte Welt der Plüschtiere, öffnet auch die Türen zu den Kinderzimmern. Darf es rosa, grau oder weiss sein? Aus Baumwolle, Frottee oder Plüsch?

Der absolute Renner dürfte aber das geplante «Kanin Hop» werden, das einige Mädchen extra einstudiert haben. Normalerweise mit dressierten Karnickeln, die über Hindernisse hüpfen. Da darf man gespannt sein, wie sich die Plüschtierchen dabei anstellen! (landbote.ch)

Erstellt: 06.05.2016, 09:38 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!