Zum Hauptinhalt springen

Exotisches in der Quartierbeiz

Von aussen deutet nur ein bescheidenes Schild darauf hin, das im Dorfkern von Oberi im ehemaligen Rössli ein thailändisches Restaurant untergebracht ist. Der Name «Rössli» schmückt die Fassade weiterhin. Und auch im Innern des Thai Garden fühlt man sich zumindest im Eingangsbereich, in dem wir platziert wurden, eher in einer Dorfbeiz. Die in thailändischen Restaurants oft üppige Dekoration fehlt.

Doch lassen wir uns nicht von Äusserlichkeiten ablenken. Wir bestellen aus der umfangreichen Karte zur Vorspeise vegetarische Frühlingsrollen (15 Franken) sowie einen Pouletsalat mit Gemüse (15 Franken). Der Pouletsalat ist überraschend anders als das, was üblicherweise unter diesem Titel erwartet würde. Das Pouletfleisch ist fein gehackt und mit Zwiebeln und weiterem ­Gemüse vermischt. Obwohl nur ein bisschen Schärfe gewünscht wurde, feuert das Gericht ordentlich, aber es mundet trotzdem. Auch mit den Frühlingsrollen ist das Gegenüber zufrieden – den Preis von 15 Franken für die drei Minifrühlingsrollen ­finden wir jedoch stolz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.