Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Wo ist der Journalist langgefahren, fragte er sich – und wurde fündig

Marc Leimbacher (Bike World, links) übergibt dem Veltemer Urs Wäckerlig den Hauptgewinn.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung
Wo haben wir dieses Bild gemacht? Allzu schwer ist der Auftakt nicht. Das hat, Sie wissen es, Konzept, wir wollen den Anfang wie immer motivierend gestalten, ganz nach dem Prinzip einer Minigolf-Anlage. Über das Bild lässt sich sagen, Sie können es drehen und wenden wie Sie wollen, am Ende bleibt die Frage zwar dieselbe, das Drehen und Wenden ist aber vielleicht gar nicht zu verkehrt, um der Lösung auf die Spur zu kommen. Und sonst sei noch gesagt, dass unser Fotograf in diesem Fall einen kurzen Weg hatte, zurück an den neuen Redaktionsstandort.
Wo wurde das Bild gemacht? Nicht überall, wo FCW draufsteht, ist auch FCW drin. Mag zwar sein, dass der eine oder andere Fanzug zu Auswärtsspielen gelegentlich über diese Fussgänger- und Velounterführung donnert, doch die Schützenwiese ist nicht ganz nah, sondern schon den einen oder anderen Pedalentritt entfernt. Wobei: Man könnte das Velo auch hier am Bahnhof abstellen und in den Zug der Frauenfelderlinie steigen.
Die Brücke am Schluss Nach einem Schlussspurt sind wir am Ende unserer Bilder-Serie angelangt. Und wie so oft an dieser Stelle ist der Ausstieg aus dem Rätselreigen ein behaglicher. So viele Gewässer hat Winterthur nicht, dass der Blick durch die Brückenkonstruktion erfahrene Rätselfreunde vor Probleme stellen könnte.
1 / 16

Schwieriges Andelfingen