Wiesendangen

SBB dementieren Ausbau bei «Pünten»

Über das geplante Gewerbegebiet stimmen die Wiesendanger in drei Wochen erneut ab. Ein Anruf beim Landbesitzer liess die Gerüchteküche brodeln.

Die SBB-Unterhaltsanlage Pünten am unteren Bildrand grenzt an das geplante Gewerbegebiet in Wiesendangen.

Die SBB-Unterhaltsanlage Pünten am unteren Bildrand grenzt an das geplante Gewerbegebiet in Wiesendangen. Bild: Heinz Kramer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Landwirt Jakob Peter, dem zehn Hektaren des geplanten Wiesendanger Gewerbegebiets gehören, stand gerade auf dem Feld, als er einen Anruf auf sein Handy erhielt. «Es war jemand von SBB Infrastruktur», sagt Peter. Einen Namen oder eine Funktion habe er sich leider nicht notiert.

Der Bähnler am anderen Ende der Leitung habe erfahren wollen, wie es um die Einzonung des 12 Hektaren grossen Gewerbegebiets stehe. Als dieser von der Urnenabstimmung am 10. Februar erfahren habe, habe er gesagt, dass die SBB ein Auge darauf würfen, falls die Einzonung nicht zustande käme. Denn die SBB benötigten bis 2035 neue Abstellgleise.

«Fühler ausgestreckt»

Pikant dabei: Die Unterhaltsanlage Pünten, die vor zwei Jahren eröffnet wurde, befindet sich auf Wiesendanger Gemeindeboden und direkt im Süden des geplanten Gewerbegebiets. Die Alte Frauenfelderstrasse trennt die beiden Flächen.

«Die SBB haben keinen Bedarf am angesprochenen Gewerbeland.»Raffael Hirt,
Mediensprecher SBB

Peter erwiderte, dass er an einer solchen Anlage kein Interesse habe und nach einem Nein an der Urne das Thema Einzonung für ihn klar erledigt sei.

Das beeindruckte die Person am anderen Ende der Leitung jedoch nicht. Sinngemäss sagte sie: «Das spielt keine Rolle. Wenn ein öffentliches Interesse nachweisbar ist, können die SBB das Land enteignen.» Konkrete Pläne oder ein Projekt habe der anonyme Anrufer aber keine genannt. Er habe aber «seine Fühler ausgestreckt» und die Lage abhorchen wollen.

«Keinen Bedarf»

Bei der SBB-Pressestelle dementiert man ein Interesse am Gewerbegebiet zwischen Bahnhof und Autobahn. «Momentan bestehen keine Pläne, die besagte Serviceanlage Pünten zu erweitern», sagt SBB-Sprecher Raffael Hirt. Falls Bedarf bestehen sollte, könne die Anlage unmittelbar östlich der bestehenden Halle um ein Gleis erweitert werden. Dieses liege auf einem Grundstück, das bereits den SBB gehöre. «Die SBB haben keinen Bedarf am angesprochenen Gewerbeland», sagt Sprecher Hirt. Gerüchte kommentiere man nicht, man halte sich an Fakten.

Grosser Ausbau nötig

Klar ist, dass die SBB bis 2035 ihr Angebot in der Region noch einmal deutlich ausbauen werden. 48 Züge pro Stunde sollen dann vom Bahnhof Winterthur abfahren. Dazu benötigen die SBB auch mehr Infrastruktur. Im November war die Rede von zehn zusätzlichen Kilometern Abstellgleisen, nach aktuellem Stand sollen nun noch sechs Kilometer nötig sein. Mögliche Standorte werden laut Hirt von ZVV und SBB evaluiert: «Nach jetzigem Stand ist der Bedarf in der Region Winterthur ausreichend.»

Die Abstimmung über die Einzonung der zwölf Hektaren Landwirtschaftsland zwischen Bahnhof und Wiesendangen findet in gut drei Wochen statt. Es ist die dritte Abstimmung innert eineinhalb Jahren. Zuerst hatten die Gegner deutlich gewonnen, danach knapp verloren. Nun steht es 1:1. Für beide Seiten geht es nun um alles oder nichts.

Erstellt: 19.01.2019, 08:27 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben