Zum Hauptinhalt springen

Schaffen, schaffen Häuser bauen

In Pfungen Nord haben die Vorbereitungen für die Arealüberbauung Parksite begonnen. Der Wohnraum rund um die denkmalgeschützte Villa Keller ist begehrt.

Wo früher eine bäumige Hecke stand, werden jetzt Humus abgetragen und Bohrungen für eine mögliche Grundwasserpumpe durchgeführt.
Wo früher eine bäumige Hecke stand, werden jetzt Humus abgetragen und Bohrungen für eine mögliche Grundwasserpumpe durchgeführt.
Marc Dahinden

Früher rauchten in Pfungen die Kamine. Heute wird in der Gemeinde, wo früher Ziegel und Textilien fabriziert wurden, vor allem gern gewohnt. Nicht nur, natürlich: Pfungen hat den Verlust an Arbeitsplätzen sozusagen kompensiert, mit vielen Transportfirmen, die sich hier in den letzten zehn Jahren angesiedelt haben. Aber auch durch das neue Gesundheitszentrum, das in der alten Ofenhalle beim Bahnhof entstanden ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.