Zum Hauptinhalt springen

Schützi-Sperrung beschäftigt den FCW

Das Stadion Schützenwiese erhält einen neuen Rasen. Nun drohen dem FC Winterthur «Heimspiele» in Schaffhausen oder St. Gallen.

Für eine Million Franken wird das Grün im Winterthurer Stadion modernisiert, das sorgt nicht nur für Freude.
Für eine Million Franken wird das Grün im Winterthurer Stadion modernisiert, das sorgt nicht nur für Freude.
Marc Dahinden

Der Stadtrat hat Kosten in Höhe von knapp einer Million Franken für eine Rasenerneuerung im Stadion Schützenwiese bewilligt. Nötig machen dies unter anderem Vorgaben der Schweizer Fussball-Liga. Die Sanierungsarbeiten starten im Frühling und halten bis im Herbst 2020 an. Dieser Zeitplan macht den FC Winterthur nervös.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.