Zum Hauptinhalt springen

Sliskovics Doublette zur Wende

Der FCW überzeugte gegen Aufsteiger Stade Lausanne-Ouchy nicht. Aber er hatte genug Kampfkraft und Charakter, in der zweiten Halbzeit aus einem frühen 0:1 ein 2:1 zu machen.

Der Matchwinner für den FCW war Luka Sliskovic mit zwei Toren.
Der Matchwinner für den FCW war Luka Sliskovic mit zwei Toren.
Keystone

Der FCW geht am Samstag mit vier Punkten ins Heimspiel gegen den Aufstiegsfavoriten Lausanne-Sport. Und weil der ebenso viele Punkte mitbringt, ist von einem ersten Spitzenmatch in dieser Saison zu reden. Der Auftritt des FCW gegen SLO war allerdings eine ziemlich zähe Sache.

Man kann danach sagen, es seien die umgekehrten Schlüsse zum Startspiel gegen den FC Aarau zu ziehen. Damals zeigten die Winterthurer einen vor allem spielerisch starken Auftritt; sie besassen so viele klare Chancen, dass die Aarauer mit dem 1:1 gut bedient waren. Dem FCW fehlte es an Qualität im Abschluss, aber auch an etwas Spielglück.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.