Zum Hauptinhalt springen

Stadtpolizist geschlagen – 150 Tage Gefängnis

Wie aus einem aktuellen Strafbefehl der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland hervorgeht, sitzt derzeit ein Mann im Gefängnis, weil er einen Stadtpolizisten im Einvernahmezimmer geschlagen hat.

Ein Beamter der Stadtpolizei Winterthur wurde im Einvernahmezimmer von einem IV-Rentner ins Gesicht geschlagen.
Ein Beamter der Stadtpolizei Winterthur wurde im Einvernahmezimmer von einem IV-Rentner ins Gesicht geschlagen.
Archiv/Stadtpolizei Winterthur

Zugetragen hat sich der Fall bereits am 26. Februar. Damals versuchte der IV-Rentner am Oberen Graben einer anderen Person Methadon zu verkaufen. Die Portion à 50 Milliliter bot er für 20 Franken an. Er wurde allerdings beim Verkaufsversuch von der Stadtpolizei erwischt und auf den Polizeiposten am Obertor mitgenommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.