Zum Hauptinhalt springen

Titelentscheidung bei Zürcher Formel-E-Spektakel möglich

Erstmals seit 63 Jahren findet heute wieder ein Rundstreckenrennen in der Schweiz statt. Beim drittletzten Saisonevent der Formel-E in Zürich kann sich Jean-Eric Vergne den Titel sichern.

Stimmen und Eindrücke zum ersten Formel-E-Rundstreckenrennen in Zürich seit 1955.

Drei der bisher neun Saisonrennen hat der 28-jährige Franzose bisher gewonnen: Neben den 25 Zählern für den Sieg liess er sich jeweils auch drei Punkte für die Pole-Position gutschreiben. Ein weiteren Zusatzpunkt kann sich der Fahrer mit der schnellsten Rennrunde sichern.

Gelingt Vergne heute das Punktemaximum, hätte er 191 Zähler auf dem Konto und der Brite Sam Bird müsste mindestens Fünfter werden, um vor den letzten beiden E-Prix am 14. und 15. Juli in New York noch theoretische Chancen auf den Titel zu haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.