Zum Hauptinhalt springen

Unfall fordert fünf Verletzte

Zwischen Winterthur und Schaffhausen ist es am Samstagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen. Die Autostrasse musste für den Verkehr gesperrt werden.

Der Unfall ereignete sich auf der Höhe des Restaurants Kreuzstrasse zwischen Henggart und Andelfingen.
Der Unfall ereignete sich auf der Höhe des Restaurants Kreuzstrasse zwischen Henggart und Andelfingen.
Kantonspolizei Zürich

Kurz nach 5 Uhr fuhr ein mit vier Personen besetzter Kleinwagen auf der A4 hinter einem Lastwagen Richtung Schaffhausen. Gemäss bisherigen Erkenntnissen verliess der 19-jährige Lenker auf Höhe des Rastplatzes Kreuzstrasse die Autostrasse und durchfuhr den Rastplatz ohne anzuhalten, um sogleich wieder auf die A4 einzubiegen. In der Einfahrt kam er ins Schleudern und touchierte kurz darauf den vorbeifahrenden Lastwagen. Daraufhin geriet er auf die Gegenfahrbahn, wo es zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Personenwagen kam.

Insgesamt wurden beim Unfall fünf Personen verletzt. Zwei junge Mitfahrer erlitten schwere Verletzungen und mussten von Einsatzkräften aus dem Auto geborgen werden. Der Lenker sowie seine 16-jährige Beifahrerin erlitten mittelschwere beziehungsweise leichte Verletzungen. Der Fahrer des entgegenkommenden Personenwagens zog sich ebenfalls mittelschwere Verletzungen zu. Sie wurden mit einem Helikopter der Rega sowie mehreren Rettungswagen ins Spital gebracht. Der Lastwagenchauffeur blieb unverletzt.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit noch nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich und das Forensische Institut in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht.

Wegen des Unfalls musste die A4 auf einem Teilabschnitt während mehreren Stunden in beide Richtungen gesperrt werden. Durch die Stützpunktfeuerwehr Weinland wurde eine Umleitung eingerichtet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch