Zum Hauptinhalt springen

Veltheim ohne Metzgerei

Die traditionsreiche Metzgerei S. Lotti öffnet am Samstag zum letzten Mal ihr Verkaufsgeschäft in Veltheim.

Sandro Lotti gilt als der letzte selbstständige Metzger in Winterthur. Offenbar wurde ihm der Mietvertrag gekündigt, die Hintergründe sind unklar.
Sandro Lotti gilt als der letzte selbstständige Metzger in Winterthur. Offenbar wurde ihm der Mietvertrag gekündigt, die Hintergründe sind unklar.
Melanie Duchene

Bereits am Donnerstagnachmittag hatte die traditionsreiche Metzgerei S. Lotti überraschend auf Facebook bekannt gegeben, dass sie ihr Verkaufsgeschäft in Veltheim am Samstag zum letzten Mal öffnet. Ab dem 1. Februar unterhält das Team eine reine Produktionsstätte an der Rudolf-Diesel-Strasse, ohne Laden aber dafür mit Hauslieferdienst. Geschäftsinhaber Sandro Lotti gilt als der letzte selbstständige Metzger in Winterthur. Offenbar wurde Lotti der Mietvertrag gekündigt, die Hintergründe sind unklar.

Gubler bleibt definitiv

Neues gibt es auch vom Metzgerei-Verkaufsgeschäft Gubler an der Stadthausstrasse. Der Verkauf des Geschäfts an die Ziegler delikat essen AG mit Sitz in Zürich ist abgeschlossen. Kürzlich wurde der Vertrag unterschrieben. Nach einem Facelifting feiert der Laden Anfang Februar Neueröffnung. Bei der neuen Eigentümerin heisst es, man habe allen sieben Mitarbeitern einen Vertrag angeboten. Drei hätten jedoch in den letzten, unsicheren Monaten bereits eine neue Stelle gefunden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch