Zum Hauptinhalt springen

Viel Freundschaft, viel Freiheit, wenig Burschenherrlichkeit

Am Samstagabend feierte die Mittelschülerverbindung Fraternitas auf dem Bäumli ihr hundertjähriges Bestehen. Gemäss ihrer Devise dominierte die «Freundschaft in Freiheit» über das streng Studentische.

Auf dem Bäumli feierten die Fraternitas ihr 100-jähriges Jubiläum.
Auf dem Bäumli feierten die Fraternitas ihr 100-jähriges Jubiläum.
Marc Dahinden
Kalt ist's am Samstagabend, doch immerhin trocken – und klar: Der fast volle Mond bescheint die Szenerie wohlwollend.
Kalt ist's am Samstagabend, doch immerhin trocken – und klar: Der fast volle Mond bescheint die Szenerie wohlwollend.
Marc Dahinden
Anschliessend geht es in einem Fackelzug zum Waldschulzimmer in Oberwinterthur.
Anschliessend geht es in einem Fackelzug zum Waldschulzimmer in Oberwinterthur.
Marc Dahinden
1 / 5

Die Dunkelheit hat sich über die Stadt gesenkt und von allen Seiten streben jüngere und ältere Männer mit schwarzen Studentenmützen dem Bäumli zu, wo sie sich mit grossem Hallo begrüssen. Kalt ist’s, doch immerhin trocken – und klar: Der fast volle Mond bescheint die Szenerie wohlwollend. Vor der schwarz-gelb-schwarzen Fahne wurde ein Festplatz eingerichtet, auf dem Altherren-Präsident Thomas Riedel v/o Klimper nun den Antrittskantus «Ergo bibamus» anstimmen lässt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.