Winterthur

Vortritt für Fussgänger

In vier städtischen Quartieren fliesst der Verkehr schon bald viel ruhiger, der Stadtrat hat drei neue Begegnungszonen und zwei neue Tempo 30-Zonen bewilligt.

Im Wohnquartier um die Weststrasse gilt künftig Tempo 20.

Im Wohnquartier um die Weststrasse gilt künftig Tempo 20. Bild: Google Maps

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In Veltheim entsteht eine der grössten neuen Begegnungszonen der Stadt. Im gesamten Wohnquartier um die Weststrasse gilt künftig Tempo 20. Das hat der Stadtrat angeordnet und letzte Woche amtlich publiziert. Und es ist nicht die einzige: In Winterthur-Stadt werden die Giesserstrasse und die 500 Meter lange Mythenstrasse am Brühlberg zu Begegnungszonen. Die Anwohner hätten sich in den Umfragen klar dafür ausgesprochen. Es sind die sogenannten Tempo-Zonen 21 bis 23, die dadurch entstehen.

Gegen den Ausweichverkehr

Bei den Quartiervereinen begrüsst man den Schritt, nur in Veltheim war man etwas baff. «Bei uns wusste niemand davon», sagt Ursula Staufer, die Präsidentin des Ortsvereins. Auch an der Mythenstrasse schienen nicht alle Anwohner informiert worden zu sein, wie eine kurze Umfrage vor Ort zeigte.

«Bei uns wusste niemand davon.»Ursula Staufer, Präsidentin des Ortsvereins

Aufgrund der vielen kinderreichen Familien, die dort wohnten, sei eine Senkung von 30 auf 20 Kilometer pro Stunde durchaus angemessen, so der Tenor, auch, um den Ausweichverkehr von der Zürcherstrasse während der Stosszeiten zu dämmen.

Tempo 30 auch am Stadtrand

In zwei Aussenwachten fliesst der Verkehr künftig ebenfalls ruhiger. In Stadel (Oberwinterthur) gilt auf den Nebenstrassen der Hauptachse ebenfalls Tempo 30, und in Iberg (Seen) innerhalb des Siedlungsgebietes auf der Weierstrasse. Damit wachsen dort die bereits bestehenden Zonen zu einer zusammen.

Damit die Stadt die geltende Lärmschutzverordnung fristgerecht umsetzen kann, kommen aber auch im Zentrum bald weitere Tempo 30-Zonen dazu, namentlich entlang der Floren-, Schaffhauser- und Bachtelstrasse und am Oberen Deutweg. Pendent ist zudem die Feldstrasse in Veltheim – und auch bei den Begegnungszonen liegen weitere Begehren auf.

(Der Landbote)

Erstellt: 29.10.2017, 16:46 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.