Zum Hauptinhalt springen

Was steckt drin im «Circus Beat Breu»?

Wenige Tage vor der Zirkuspremiere von Radsportlegende Beat Breu ist über das Programm kaum mehr bekannt, als dass die Tiernummern ausfallen werden. Ein Rundgang auf dem Teuchelweiherplatz lässt allerdings Rückschlüsse zu.

Am Montag feitert der «Classic Circus Beat Breu» in Winterthur Premiere.
Am Montag feitert der «Classic Circus Beat Breu» in Winterthur Premiere.
Marc Leutenegger

Das ist nicht die übliche Hektik, die man mit dem Zirkusleben verbindet: Auf dem Teuchelweiherplatz scheinen am Freitagmorgen alle im Bummelgang unterwegs. Ein Arbeiter bastelt auf dem Kassenhäuschen an einer Leuchtschrift, er läuft zweimal, weil er eine Lichterkette vergessen hat. Unter dem Vorzelt scherzt Heidi Breu mit den Zirkusleuten über das Sprachengemisch. «Parlo un po’ italiano», sagt sie. Und seit sie letztes Jahr mit ihrem Mann Beat ein Bistro im Circus Royal führte, sogar etwas Englisch. Alle lachen. Zirkus ist eine internationale Welt.

Aus Berlin wird Breu: Auf dem Teuchelweiherareal erinnert das Material des Circus Beat Breu da und dort noch an seine Vergangenheit: Ob bei den Leuchtbuchstaben an der Kasse...
Aus Berlin wird Breu: Auf dem Teuchelweiherareal erinnert das Material des Circus Beat Breu da und dort noch an seine Vergangenheit: Ob bei den Leuchtbuchstaben an der Kasse...

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.