Zum Hauptinhalt springen

Was wer wo wann bauen möchte

Eine Studie zur Entwicklung des Dorfes soll eruieren, was in den nächsten Jahrzehnten in Hettlingens Kernzone geplant ist.

Das Sagi-Areal in Hettlingen: Etwa in einem Jahr soll hier mit dem Umbau begonnen werden. Geplant ist eine Überbauung mit 30 Wohnungen, sechs davon im Gasthof Hirschen.
Das Sagi-Areal in Hettlingen: Etwa in einem Jahr soll hier mit dem Umbau begonnen werden. Geplant ist eine Überbauung mit 30 Wohnungen, sechs davon im Gasthof Hirschen.
Marc Dahinden

Alte Häuser werden durch neue ersetzt, es wird renoviert, überbaut und verdichtet. Das ist normal. So auch in der Kernzone von Hettlingen. Dort erwartet die Gemeinde in den kommenden Jahren und Jahrzehnten diverse grössere Bauprojekte, wie sie mitteilt. Primär handelt sich um Einzelareale entlang der Schaffhauserstrasse.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.