Zum Hauptinhalt springen

Waschbär kommt durch Katzentür

Ein Ehepaar in Wiesendangen bekam vor einigen Tagen Besuch von einem ungebetenen Gast: ein Waschbär. Die Tiere sind im Kanton Zürich selten. Jäger sollen sie wenn möglich erlegen.

Ein Waschbär scheint sein Unwesen in Wiesendangen zu treiben. Herzig, aber unerwünscht.
Ein Waschbär scheint sein Unwesen in Wiesendangen zu treiben. Herzig, aber unerwünscht.
Keystone

Als vor einigen Tagen Yvonne Sellers’ Katzenklappe klapperte, kam kein Haustier hereinspaziert – sondern ein Waschbär. Da öfters Nachbarskatzen ins Haus kämen, habe sie sich zuerst nur gedacht: «Die hatte jetzt einen cheiben buschigen Schwanz.» Zeit für eine genauere Betrachtung oder ein Foto blieb nicht, da der Besucher gleich wieder umkehrte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.