Zum Hauptinhalt springen

Winterthurer Hassprediger ist ausgeschafft worden

Durchbruch im Fall des ehemaligen Preidgers der An'Nur-Moschee: Nach langem Hin und Her konnten die Behörden den Winterthurer Hassprediger nach Somalia ausschaffen.

Der zu zehn Jahren Landesverweis verurteilte An-nur-Imam vor dem Winterthurer Bezirksgericht Ende 2017.
Der zu zehn Jahren Landesverweis verurteilte An-nur-Imam vor dem Winterthurer Bezirksgericht Ende 2017.
Keystone

Der Ex-Imam, der im Herbst 2016 in der ehemaligen An-Nur-Moschee eine Hasspredigt hielt und deswegen verurteilt wurde, ist am Donnerstagmorgen ausgeschafft worden. Das bestätigte Daniel Bach, Sprecher des Staatssekretariats für Migration (SEM) gestern: «Der ehemalige Prediger der An-Nur-Moschee ist nach Somalia überstellt worden.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.