Zum Hauptinhalt springen

Wissenschaftler und Bauern treffen sich in Tänikon

Diesen Herbst soll in Tänikon eine Tagung stattfinden, an der sich Theoretiker und Praktiker über Innovationen in der Landwirtschaft austauschen. Der Regierungsrat hat grünes Licht für die Planung gegeben.

Das Gebäude der Agroscope in Tänikon bei Aadorf.
Das Gebäude der Agroscope in Tänikon bei Aadorf.
Christian Heeb

Im Herbst 2020 soll in Tänikon bei Aadorf eine Tagung stattfinden, an der sich Wissenschaftler, Unternehmen und Interessierte über Innovationen in der Landwirtschaft austauschen sollen. «Forschungs- und Technologietransfertag» nennt die Staatskanzlei dies.

Konkret: «An der Tagung sollen aktuelle Forschungsprojekte aus den Gebieten Agronomie und Ernährungswirtschaft vorgestellt werden, um so Impulse für Innovationen zu geben.» Die Landwirtschaft sei für den Kanton Thurgau von grosser Bedeutung. In Tänikon würden sich mit der Forschungsanstalt Agroscope und der Swiss Future Farm auch «zwei wichtige Akteure für Innovationen in diesem Bereich» befinden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.