Zum Hauptinhalt springen

Wo nicht mehr Gebrauchtes ein zweites Leben findet

Es wurde zwar mehr gebracht als geholt. Dennoch setzt der Hol- und Bringtag in Seuzach ein Zeichen gegen die Kultur des Wegwerfens.

Die Nähmaschine wurde dem Seuzacher gerne abgenommen.
Die Nähmaschine wurde dem Seuzacher gerne abgenommen.
Marc Dahinden
Alle Mitbringsel werden genau geprüft, bevor sie auf die Ausstellungstische kommen. Ramsch und Verschmutztes wird nicht angenommen.
Alle Mitbringsel werden genau geprüft, bevor sie auf die Ausstellungstische kommen. Ramsch und Verschmutztes wird nicht angenommen.
Marc Dahinden
Trotzdem bleibt am Ende auch viel übrig.
Trotzdem bleibt am Ende auch viel übrig.
Marc Dahinden
1 / 5

Portemonnaies braucht es am Hol- und Bringtag nicht. Man kann mit leeren Händen kommen und mit voller Tasche wieder nach Hause gehen. Umgekehrtes ist auch möglich: Man bringt etwas mit, sucht aber nichts und geht gleich zum kulinarischen Teil der Veranstaltung über, für den der Grill des Feuerwehrvereins sorgt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.