Zum Hauptinhalt springen

Zweite Wahlgänge und Wetterextreme

Der Stadtrat und die Zentralschulpflege haben Ausgaben im Umfang von rund 4,5 Millionen Franken für gebunden erklärt.

Um die Sturm- und Trockenheitsschäden im Jahr 2018 zu bewältigen, mussten 262 000 Franken ausgegeben werden. Das Sturmtief Burglind zum Beispiel verursachte viel Schadholz.
Um die Sturm- und Trockenheitsschäden im Jahr 2018 zu bewältigen, mussten 262 000 Franken ausgegeben werden. Das Sturmtief Burglind zum Beispiel verursachte viel Schadholz.
Johanna Bossart

Jeweils Ende August liegt eine Hochrechnung der Stadt im Hinblick auf den Rechnungsabschluss vor. In diesem Jahr zeichneten sich in verschiedenen Bereichen erhebliche Mehrkosten ab. Diese hat der Stadtrat nun für gebunden erklärt und bewilligt. In einer Mitteilung hält der Stadtrat fest, bei keiner der betroffenen Ausgaben habe ein Spielraum bestanden, sie zu tätigen oder nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.