Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Neues SicherheitsgesetzFührende Hongkonger Aktivisten bleiben vorerst auf freiem Fuss

Die Aktivisten der prodemokratischen Bewegung Ivan Lam (v.r.), Joshua Wong und Agnes Chow mussten am Dienstag vor einem Gericht in Hongkong antreten. (6. Juli 2020)
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Jetzt ist es an der Zeit, dass die Welt Hongkong unterstützt.

Joshua Wong

Hongkonger Richter lehnt Kaution für ersten Festgenommenen ab

Ein Polizist richtet in Hongkong seine Pfefferspray-Pistole gegen prodemokratische Demonstranten, während er und sein Kollege einen der Protestteilnehmer festnehmen. (1. Juli 2020)

Schulen müssen Lesestoff nach neuen Gesetz richten

SDA

2 Kommentare
Sortieren nach:
    Ursula Schüpbach

    Die Bildlegende zu einem Bild hier: „Ein Polizist richtet in Hongkong seine Pfefferspray-Pistole gegen prodemokratische Demonstranten, während er und sein Kollege einen der Protestteilnehmer festnehmen. (1. Juli 2020)

    Foto: Tyrone Siu/Reuters“

    Es gab anfangs Juni einen Bericht über eine Schweizer Firma, die solche Pistolen zwar ev. nicht unbedingt direkt an die Behörden in Hongkong verkaufe, aber in Xis China, diese aber in Hongkong aufgetaucht seien. Das sind einfach „Geschäfte“, die ich deplatziert finde. Christoph Lenz berichtete darüber, zu finden unter dem Titel „Vor dieser Berner Waffe fürchten sich Hongkongs Studenten“. Sehr lesenswerter Bericht, mit Stellungnahmen von div. Leuten dazu.