Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Hightech für HobbyspielerFür 70’000 Franken holen sie den Golfplatz in die Stube

Spielzeug für Gutbetuchte: Moderne Golfsimulatoren generieren unzählige Daten aus einem Schwung.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Die Luxus-Lösung:
Nicht nur für Gutbetuchte

Die Wegweiser:
Dänische Tüftler

Auch für den Südafrikaner Louis Oosthuizen treue Begleiter: Trackman-Monitoren zeichnen unzählige Daten auf, während er schwingt.

Futuristisch:
Robogolf greift ein

GPS-Golfuhren:
Wie weit zur Fahne?

Von der Uhr aufs Handy: Moderne GPS-Golfuhren wissen nicht nur stets, wie weit die Fahne noch entfernt ist, sie zeichnen auch alle Schläge auf, welche später visualisiert werden können.

Den Caddie
in der Hand

Hilfreich auch für Hobbygolfer: Schläger mit Sensoren im Griff zeichnen Golfrunden detailliert und schonungslos auf.

Der Heikle,
der sich beugt

Von Woods gewünscht:
Der Launch-Monitor