Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Mamablog: Vorbilder und VorurteileGefangen im Schubladendenken

Zum Wohle unserer Kinder: Mütter müssen die Gleichberechtigung vorleben, nicht predigen.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Die Gleichberechtigung kommt langsam

30 Kommentare
    Tamar von Siebenthal

    Chancengleichheit steht und fällt mit der Partnerwahl. Ein Mann der eine Karriere anstrebt, wird in der Regel eine Frau wählen, welche sich mit einem Hausfrauen Dasein bzw untergeordneter (Teilzeit) Stelle begnügt. Männer welche sich mit einem Hausmann Dasein, bzw untergeordneter (Teilzeit) Stelle begnügen, sind aber für einen Grossteil der Frauen unattraktiv und unmännlich. So bleibt dann für die Frauen halt die Wahl, entweder auf Kinder, oder auf eine Karriere zu verzichten. Nicht immer, aber meistens. Alles selbst gewählt und somit voll emanzipiert und gleichberechtigt.